Spiel 5 gegen den SC Frauenfeld

Zweiter Heimsieg!

Am vergangenen Samstag empfing dasHerren 1 des TV Herisau den SC Frauenfeld im Sportzentrum. Nach der Niederlage gegen Kreuzlingen vor zwei Wochen wollte man vorallem in der Verteidigung einen Gang höher schalten. Kassierte man in drei der letzten vier Spiele doch jedes Mal mindestens 35 Tore.

Die Herisauer starteten konzentriert in das Spiel und erzielten Tore sowohl aus Gegenstössen als auch im Positionsangriff. So lief das Spiel die erste Viertelstunde mehr oder weniger ausgeglichen. Doch je länger je mehr, zeigten die Absprachen, die man in der Verteidigung getroffen hat, Wirkung. Man stand einiges kompakter und stabiler als in den ersten Saisonspielen. Die Herisauer hatten merklich Bock zu verteidigen.
So konnten sie sich in den zweiten 15 Minuten, dank leichten Toren aus Gegenstössen, langsam aber sicher absetzen und man ging mit 16:11 in die Pause.

Nun hiess es Ruhe bewahren und weiterhin fokussiert bleiben. Dies gelang den Herisauern sehr gut und man konnte den Abstand zum Gegner stetig halten und zwischenzeitlich auf sieben Tore erhöhen.
Die Schussqualität stimmte und so traff man mit fast jedem Schuss auf das Tor. Hinten stimmte das Mannschaftsgefüge und die Arbeit zwischen Torhüter und Verteidigung ebenfalls. Auch wenn gegen Ende des Spiels noch einige unglückliche Verletzungen geschahen, zweifelte niemand wirklich daran, dass sich die Herisauer diesen Sieg noch nehmen lassen würden.

So stand es am Ende 34:25. Bei einer Wurfquote von über 70% und einer Torhüterquote von knapp 40% ist dieser Sieg sicherlich verdient. Die Herisauer stehen nun mit zwei Siegen, zwei Niederlagen und einem Unentschieden auf Tabellenposition 6.

Am kommenden Samstag geht es um 14:15 gegen KJS Schaffhausen in der BBC Arena. Mit einem Sieg könnte man den Anschluss an die vorderen Tabellenränge halten.

Bericht von Simon Styger