Comeback der LA Herisau nach einer langen Coronapause

Brühler Nachwuchsmeeting

Text und Bild: Simone Mettler, Kevin Jaggi

Endlich wieder Wettkämpfe! Die Vorfreude auf das Nachwuchs Hallenmeeting vom Sonntag, 28. März 2021 im Athletikzentrum St. Gallen war gross. Nach Monaten harter Arbeit in den Turnhallen, im Kraftraum und draussen auf der Strasse bei Schnee und Dunkelheit, endlich eine erste Standortbestimmung. Ein erster Formtest. Ein erster Vergleich mit Gleichaltrigen für die Herisauer Leichtathleten. Leider vor leeren Zuschauerrängen.

Etwas seltsam mutete die Atmosphäre im riesigen Athletikzentrum an diesem Sonntag schon an. Schön auf Abstand gehaltene Stühle säumten den Weitsprunganlauf. Etliche Langbänke auf denen die Athleten verteilt auf ihren Versuch warten mussten standen vor der Kugelstossanlage. Nur ein paar wenige Begleitpersonen – eine pro Verein und Kategorie – sassen auf der Tribüne oder standen am Hallenrand. Zu hören war eigentlich nur die Musik aus den Hallenboxen. Sonst nichts. Nicht einmal die einzelnen Resultate hallten durch die Schutzmasken der Kampfrichter. Die Jungs versuchten ihr Glück auf dieser, die Girls ihres auf der anderen Seite der Halle.

Erwin Mettler, Janis Preisig, Valentin Mettler, Cedric Hug und Joel Küng starteten zum ersten Mal im neuen Herisau-Rot an einem Mehrkampf und zeigten, dass die Form Richtung Leichtathletiksaison in den Disziplinen Sprint, Kugelstossen und Weitsprung stimmt.

Für alle war es ein klassischer Mehrkampf mit Hochs und Tiefs. Der Tag startete mit dem 60 Meter gut. Auch beim Kugelstossen zeigte sich, dass die Kraft aus den Armen stimmt, und es nur noch etwas Übung und Schliff beim Anlauf und Eindrehen braucht. Das Gefühl für die Kugel und den Ring müssen noch entwickelt werden.

Mit den Weitsprungresultaten waren die Fünf am Schluss am wenigsten zufrieden. Hier zeigte sich, dass diese Disziplin im Winter noch nie richtig trainiert wurde und es vor allem bei der Flugtechnik hapert. Der Anlauf stimmte, was eine grosse Freude ist. Probleme mit dem Treffen des Balkens gab es nur vereinzelt und die Absprünge waren gut.

Jetzt gilt es, im Trainingslager, die Kraft, Schnelligkeit und Kondition aus dem Wintertraining ins Techniktraining zu übertragen und danach weiter am Formaufbau für den ersten Sechskampf zu arbeiten.

Ich freue mich sehr auf den nächsten Abschnitt – es bleibt noch viel Zeit. Mal schauen, was die Mehrkämpfer beim ersten Outdoor-Wettkampf für Ergebnisse erzielen können.

60mKugelWeitsprungPunkteRang
Erwin Mettler 7.70s11.54m5.25m20468
Janis Preisig 7.83s9.49m4.72m179615
Valentin Mettler8.39s9.49m4.53m161816
Cedric Hug8.34s7.77m4.55m152820
Joel Küng8.90s5.81m4.20m121624

Alle Resultate:
Rangliste_2021_So.pdf (lc-bruehl.ch)
Rangliste_2021_Sa.pdf (lc-bruehl.ch)