Einzelner Blog Eintrag

Hier steht ein Blog Text

Neue Ring-Anlage ermöglicht Höhenflüge

Vergangenen Freitag, wurde in der Turnhalle des Schulhauses Langelen in Herisau die neue Schaukelring-Anlage eingeweiht. Die Geräteriege des Turnvereins Herisau zeigte vor einem begeisterten Publikum in einer attraktiven Turnshow, wofür die Anlage künftig genutzt wird. Der Verein hat die Investition selber durch Crowdfunding finanziert.

Die Schaukelringe der Turnhalle im Schulhaus Langelen genügten den Ansprüchen des modernen Geräteturnens schon lange nicht mehr. Ein zu langes Pendel erschwerte wettkampforientiertes Training in den Nachwuchskategorien und führte bei erwachsenen Turnern regelmässig zu Kollisionen mit der Hallendecke. Anlässlich des 150 Jahr-Jubiläums der St. Galler Kantonalbank, gelang es der Geräteriege des TV Herisau mit Unterstützung der Bank, der Johannes Waldburger-Stiftung, der Gemeinde Herisau, dem Turnverein Herisau und zahlreichen privaten Gönnern, die Finanzierung einer modernen Schaukelring-Anlage sicherzustellen. Zur Einweihung und als Dank an alle Geldgeber, luden die Geräteturner über 200 Gäste zu einer besonderen Turnshow in ihre Trainingshalle ein. Die rund sechzig Turnerinnen und Turner zeigten begeisternden Turnsport. Mit den verschiedenen Vorführungen von Einsteigern im Kindergeräteturnen bis zu erwachsenen Turnern der Kategorie K7, konnte das breite Bewegungsspektrum und die Entwicklungsmöglichkeiten im Geräteturnen eindrücklich aufgezeigt werden. Im Fokus standen dabei natürlich die neuen Schaukelringe. In der abschliessenden Vereinsvorführung zeigte die Geräteriege ihr ganzes Können an diesem Gerät und konnte alle Anwesenden vom Nutzen der neuen Anlage überzeugen. Geräteturnen ist attraktiv und spektakulär. Dank den neuen Möglichkeiten bleibt das Freizeitangebot des TVH top aktuell und kann sich in Zukunft weiter entwickeln.