Einzelner Blog Eintrag

Hier steht ein Blog Text

Zwei Medaillen für den TV Herisau an den Leichtathletik Schweizermeisterschaften

Bei optimalen äusseren Bedingungen fanden am letzten Wochenende in Frauenfeld und Aarau die Schweizermeisterschaften statt.

In Frauenfeld massen sich die Kategorien U16 und U18. Für die beste Rangierung sorgte Valentin Hofstetter. Im Vorfeld hat er sich bei zwei Disziplinen für die Teilnahme an der Schweizermeisterschaft qualifiziert. Im Dreisprung gelang ihm eine persönliche Bestweite von 12.10m. Damit konnte er seine Mitfavoritenrolle bestätigen und durfte sich die verdiente Silbermedaille umhängen lassen. Im 100m Hürdenlauf vom Sonntag reichte es ihm mit 15.67s nicht für den Final. Ebenfalls auf das Podest schaffte es Nina Mettler im 2000m Lauf. In einem grossen Teilnehmerfeld von 21 Läuferinnen aus der ganzen Schweiz lief sie ein ambitioniertes Rennen. Mit einer Zeit von 6.30.64m verbesserte sie ihre bisherige persönliche Bestleistung um 12 Sekunden und erreichte damit den 3. Platz. Über 800m stand Fabrice Mettler am Start. Im Vorlauf vom Samstag fehlte ihm nur wenig, um sich für den Final am Sonntag zu qualifizieren. Auch er profitierte von der Topqualität eines nationalen Rennens, konnte seine bisherige persönliche Bestzeit unterbieten und kam mit einer Zeit von 2.03.95m ins Ziel.

In Aarau starteten der U20 Athlet Samuel Staub und der U23 Athlet Lucas Oliveira. Beide vermochten nicht ganz an ihre persönlichen Bestleistungen anzuknüpfen. Im Speerwurf platzierte sich Oliveira mit 46,38m auf den 9.Rang. Staub erreichte mit einer Weite von 12,27m im Kugelstossen den 11. Platz. Mit einer Zeit von 53.46s im 400m Lauf und 16.33s im 110m Hürdenlauf konnte er sich nicht für die Zwischenläufe qualifizieren.