Einzelner Blog Eintrag

Hier steht ein Blog Text

Erfolgreicher Saisonstart der Faustballer

Cupsieg

Der Startschuss in die Feldsaison erfolgte mit dem Cupspiel gegen die oberklassigen Flumser. Aufgrund des Ligaunterschiedes durfte der TV Herisau die Sätze mit einem 2:0-Vorsprung in Angriff nehmen. Der Start ins Spiel erfolgte harzig und die Gäste gewannen den ersten Satz mit 8:11. Doch dann wussten sich die TVH-Faustballer zu steigern und zeigten eine ruhige und abgeklärte Mannschaftsleistung. Mit Satzergebnissen von 11:7, 11:9, 11:6 und 11:6 wurde das Spiel mit 4:1 gewonnen. Somit gelang dem TV Herisau den Einzug in den Viertelfinal und darf sich auf ein Derby gegen Schwellbrunn 2 freuen.

 

Meisterschaftsstart

Nach dem Abstieg im vergangenen Jahr spielt der TV Herisau in der 3. Liga. Gleich zu Beginn wartete mit Trogen der Mitabsteiger und Kantonsrivale auf den TVH. Auch diesmal benötigen die Hinterländer etwas Zeit, um ins Spiel zu kommen und schon war der erste Satz verloren. Doch so einfach wollte man sich nicht geschlagen geben und kämpfte sich erfolgreich ins Spiel zurück. Mit 14:12 und 11:7 gewann der TV Herisau die anderen beiden Sätze und somit die ersten Punkte. Walzenhausen 2 hiess der zweite Gegner des Tages. Trotz schwacher Leistung der Herisauer war der Sieg nie in Gefahr und ein klarer 2:0 Erfolg durfte vermerkt werden. Nach je einem gewonnen Satz gegen Diepoldsau 3 musste ein Dritter die Entscheidung bringen. Hier zeigte sich der Gegner sehr hartnäckig und behielt das bessere Ende für sich. Die erste Saisonniederlage für den TV Herisau war Tatsache. Zum Abschluss dieser sonnigen und heissen Spielrunde wartete Schwarzach 3. Beide Mannschaften waren die bisherigen Strapazen und die Hitze anzumerken. Trotzdem entwickelte sich ein grosser Kampf um den Sieg. Nach der knappen Niederlage im ersten Satz, konnte der Zweite knapp gewonnen werden. Im Entscheidungssatz war dann der Herisauer Siegeswille deutlich grösser und mit 11:4 ging der dritte Satz an den TVH.

Somit befindet sich mit Herisau, Schwellbrunn und Trogen ein Appenzeller Trio an der Spitze der 3. Liga. Für Spannung ist gesorgt.