Einzelner Blog Eintrag

Hier steht ein Blog Text

Geräteturntag in Wald AR vom 24.3.2018

Der TV Herisau holt 4 Medaillen und 9 Auszeichnungen

Der erste Geräteturnwettkampf der Saison 2018 ist eine erste Standortbestimmung für unsere Turnerinnen und Turner. Da kann den Wertungsrichtern ein erstes Mal gezeigt werden, was in der Wintertrainingsphase alles gelernt, geübt und optimiert wurde.

Unsere elf neuen K1-Turnerinnen waren vor ihrem allerersten Wettkampf dementsprechend nervös. Alleine vorne hinzustehen und die Übungen auswendig sauber zu turnen braucht viel Selbstvertrauen, Konzentration und Können. Das gelang ihnen allen leider nicht ganz wunschgemäss. Die fünf routinierten K1-Turnerinnen, sie sind bereits das zweite Jahr in dieser Kategorie, konnten ihre Wettkampferfahrung souverän umsetzen. Sie alle rangierten sich in der vorderen Ranglistenhälfte. Julie Heim ergatterte sich sogar, dank einer hohen Recknote, eine Auszeichnung. Einen hervorragenden Wettkampf zeigten die beiden K1-Turner. Elia Breitenmoser durfte sich am Schluss die Silbermedaille umhängen lassen und Stefan Kauflin erhielt eine Auszeichnung.

wald-1wald-2

Im K2 starteten weitere 14 TVH-Turnerinnen. In dieser Kategorie turnen die Mädchen zum ersten Mal an vier Geräten. So mussten sie neu eine Ringübung an einem Wettkampf zeigen und die Pendel sind doch in Wald so ungewohnt kurz.

Auch hier zeigten sich grosse Unterschiede zwischen unseren Einsteigerinnen in diese Kategorie und den Fortgeschrittenen. Alle meisterten den Wettkampf und zeigten an allen Geräten ihr Bestmögliches. Trotzdem sah man ab und zu eine Träne fliessen, weil doch noch nicht alles so gelang, wie man es sich vorgestellt hatte. So war es am Schluss vor allem das Reck, welches der einen oder anderen einen Strich durch die Rechnung machte. Am Rangverlesen durften dann schlussendlich aber doch vier stolze Turnerinnen eine Auszeichnung entgegen nehmen.

wald-3wald-4

Einen unerwartet sehr guten Wettkampf gelang Ladina Tanner, Noemi Tichy und Fabienne Knill im K3. Souverän klassierten sie sich alle im ersten Ranglistendrittel und erhielten eine Auszeichnung. Bravo!

wald-5

Unseren vier K4-Turnerinnen gelang ebenfalls ein guter Wettkampf. Im Vergleich zur durchzogenen letzten Saison sah man doch eine Leistungssteigerung. Leider mussten zwei Turnerinnen am Reck noch Stürze verzeichnen. Ebenfalls zu schaffen machten ihnen die kurzen Pendel der Schaukelringe. Auch am Sprung ist noch einiges Steigerungspotenzial vorhanden. Trotzdem klassierten sie sich mit ihren Leistungen in der Mitte der Rangliste.

Nicht ganz wunschgemäss gelang Sandro Knill der Start in seinen ersten K5-Wettkampf. Am ersten Gerät, den Schaukelringen, musste er leider einen Sturz verzeichnen. Trotzdem konnte er seine Leistungen dann von Gerät zu Gerät steigern und holte sich schlussendlich die Bronzemedaille.

wald-6

Unsere drei K6-Turnerinnen zeigten an ihrem ersten Wettkampf in dieser Kategorie eine gute Leistung. Es klappte noch nicht alles wunschgemäss, aber mit den Klassierungen in der ersten Ranglistenhälfte dürfen sie doch zufrieden sein.

Die beiden K7-Turner boten sich ein vereinsinternes Duell. Nach 4 Geräten war Dominik Schluep noch leicht im Vorsprung. David Meier gelang dann zum Abschluss eine hervorragende Barrenübung, wurde mit 9.55 belohnt, und siegte mit 0.15 Punkten Vorsprung.

wald-7