TV HERISAU GEWINNT 43. GESA-CUP

TV HERISAU GEWINNT 43. GESA-CUP

Zum ersten Mal in der über vierzigjährigen Geschichte des Gesa-Cups gewinnt ein Team des TVH die traditionsreiche Trophäe. Das zehnköpfige Herren-Team, bestehend aus aktiven und ehemaligen Zehnkämpfern und weiteren Nachwuchstalenten, steigerte bei der diesjährigen Ausgabe den eigenen Punkterekord um über 700 Punkte auf ein Total von 14’473. Daraus resultierte in der Endabrechnung der Gesamtsieg mit einem hauchdünnen Vorsprung auf die Zweitplatzierten, und dies bei einem vollen Teilnehmerfeld. In der Einzelwertung durfte sich ein Simon Ehammer in Bestform die Goldmedaillen für 110m Hürden und Weitsprung, sowie die Silbermedaille im Hochsprung umhängen lassen. Raphael Zeller zeigte ebenfalls einen starken Hürdenlauf und gewann Bronze. Gegenseitig pushten sich alle Herisauer mit Vehemenz zu Höchstleistungen und der ohnehin schon tolle Teamgeist trug das seinige zum Exploit bei. So stand der TV Herisau am Ende verdient zuoberst auf dem Treppchen und durfte den begehrten Wanderpokal in die Höhe stemmen.

Bericht: Michael Lampart

Hier geht’s zu den Bildern