Appenzeller Geräteturntag Wald 2017

Appenzeller Geräteturntag Wald 2017

Der erste Wettkampf der Saison, der Geräteturntag in Wald, ist eine erste Standortbestimmung.

Unsere 17 K1-Turnerinnen und Turner waren sichtlich nervös und aufgeregt. Starteten doch zwölf von ihnen am allerersten Geräteturnwettkampf ihrer Karriere. Es braucht schon eine gehörige Portion Mut und Selbstvertrauen, ganz alleine vor ein Wettkampfgericht zu stehen und das Gelernte auswendig und fehlerfrei zu zeigen. Alle haben diese Herausforderung gut gemeistert. Bravo! Den fünf erfahrenen Turnerinnen gelang dieser Formtest etwas besser. So erhielten Enna Cordaro auf dem 19. Rang und Alissa Scherrer auf dem 21. Rang von insgesamt 75 gestarteten Turnerinnen eine wohlverdiente Auszeichnung.

Die K2- bis K4 Turnerinnen kämpften hingegen noch etwas mit den neu erlernten Elementen und dem zum Teil erhöhten Schwierigkeitsgrad. Alle klassierten sich in der zweiten Ranglistenhälfte.

Sandro Knill gelang sein erster K4-Wettkampf absolut bravourös. Er holte sich, mit nur gerade 0.2 Punkten Rückstand, die Silbermedaille.

Die jahrelange Wettkampferfahrung zahlte sich auch bei den K5-Turnerinnen aus. Lia und Gina Bodenmann klassierten sich im ersten Ranglistendrittel und wurden mit einer Auszeichnung belohnt.

Konkurrenzlos feilschten unsere beiden K7-Turner, David Meier und Dominik Schluep, gegenseitig um jeden Punkt. Am Ende durfte sich David, mit 0.1 Punkt Vorsprung, die Goldmedaille umhängen lassen.