Schweizer Final UBS Kidscup Team 2017

Schweizer Final UBS Kidscup Team 2017

Nach 3 Schweizer Final- Teilnahmen durch den TV Herisau 2016, erreichte dieses Jahr 1 Herisauer Team die Teilnahme am CH- Final in Untersiggenthal (AG).

Das Zwischenziel «Regionalfinal Frauenfeld» gelang am Sonntag, 12. März 2017, die stolze Anzahl von 5 Herisauer Teams. Doch bereits hier schienen die Trauben recht hoch zu hängen, blieben mit den Mannschaften der U10 Mixed, 9. Rang, den U12 Mixed, 6. Rang, den U12 Girls, 7. Rang und den U16 Mixed, 3. Rang, gleich 4 Teams auf der Strecke. Einzig den U16- Boys gelang das Kunststück, sich unter die besten 2 Teams der Region zu platzieren, was zur Finalteilnahme berechtigte.

Am Samstag, 25. März machten sich alle 8 U16 Boys, welche bereits in den Vorrunden zum Gelingen der Finalteilnahme beigetragen haben, zusammen mit Coach Beat Schluep auf den Weg in die Aargauer Region Wettingen/ Baden.

Mit 21 Punkten im Risikosprint gelang zum Einstieg in den Wettkampf eine Steigerung um 2 Punkte, im Vergleich zum Wettkampf vor 14 Tagen, was den kurzfristigen Umbau des Teams schon mal rechtfertigte. Durch das Ausscheiden des Mixed Team U16 vor Wochenfrist konnten das Final Team entscheidend umgestellt werden. Trotz dieser Steigerung um 2 Punkte resultierte Rang 5, was uns klar aufzeigte, dass die Konkurrenz stark war. Einen sensationellen neuen Vereinsrekord  gelang in der folgenden Disziplin Stabweitsprung, wo man das Punktemaximum bloss um einen Punkt verpasste. Doch auch hier wurde einem nichts geschenkt und es resultierte «nur» der 3. Rang. Die Zitterdisziplin Biathlon gelang ebenfalls stark. Mit der zweitbesten Laufleistung und immerhin 11 von 15 Treffern fand man sich mit Disziplinen- Rang 3, vor Absolvierung des abschliessenden Teamcross, auf dem zwischenzeitlichen 4. Rang. Mit grossem Kampfgeist holte das Team mit Gabriel Waldburger, Felix Perry, Dario Meier, Andrin Ehammer und Cedrin Schlager, nach grosser Aufholjagt, den guten 5. Rang, ohne jemals in die Entscheidung zwischen den drei Podestanwärtern LG Züri+, LV Thun und TSV Düdingen eingreifen zu können.

Erneut gelang es einem Herisauer Team, an der Spitze des Leichtathletik Nachwuchses der Schweiz mitzumischen. Obwohl es mit Rang 4 sehr knapp am Podest vorbei ging, sind die Trainer Andi Mettler und Beat Schluep hocherfreut über das tolle Ergebnis, welches man als kleiner Landverein erreichen kann, vorausgesetzt, dass die Teammitglieder über Jahre zusammenbleiben und bereit sind, einen erhöhten Trainingsaufwand zu betreiben. Als Dank für das kollegiale Akzeptieren beim Teamumbau zugunsten einer bestmöglichen Teamleistung und der laustarken Unterstützung durch die «Ersatzleute» Hansruedi Diem, Valentin Hofstetter und Silvano Suhner während des Wettkampfes, genoss das ganze Team man auf der Heimreise ein gemeinsames Schweizermeisterschafts- Mittagessen.

Autor: Beat Schluep

Hier geht’s zur Bildergalerie