Kantonalfinals 2016 UBS Kids Cup / Swiss Athletics Sprint

Einen Hauch von „Weltklasse Zürich“ erleben

18 Kinder und Jugendliche haben sich beim Kantonalfinal des UBS Kids Cup in Herisau einen Startplatz für den Schweizer Final gesichert. Auf die Qualifizierten wartet ein besonderes Highlight: Am 3. September 2016 erleben sie einen Hauch von „Weltklasse Zürich“.

Beim Kantonalfinal des UBS Kids Cup beider Appenzell geht es in um viel mehr als den Sieg, denn die Teilnahme am Schweizer Final im Stadion Letzigrund von „Weltklasse Zürich“ steht im Mittelpunkt. Der vom Turnverein Herisau organisierte Kantonalfinal stellte für den Nachwuchs einen ersten Saison-Höhepunkt dar. Schliesslich dürfen pro Jahrgang nur die 25 sportlich talentierten Teilnehmer – zwischen 7 und 15 Jahren – am Kantonalfinal teilnehmen, welche ihr Talent in einem Sprint über 60 Meter, beim Weitsprung und Ballwurf unter Beweis stellten. Der Leichtathletik-Dreikampf auf dem Sportplatz Ebnet wurde auf einem sehr hohen Niveau ausgetragen und war hart umkämpft. Den Gewinnern winkt ein tolles und herausforderndes Erlebnis – nämlich die Teilnahme am Schweizer Final, der im Stadion Letzigrund von „Weltklasse Zürich“ durchgeführt wird. Mit dem Final findet eine spannende und erfolgreiche Saison ihren krönenden Abschluss. Der UBS Kids Cup ist eine Nachwuchsförderung für Erfolge in der Leichtathletik von morgen, wo sich der Nachwuchs neue Erkenntnisse holen kann.

Der Sportplatz Ebnet stand am Sonntag ganz im Zeichen der Leichtathletik: Ausscheidung Kantonalfinal UBS Kids Cup in Zürich und Swiss Atheltics Sprint im Verkehrshaus der Schweiz in Luzern. Dabei qualifizieren sich die 18 Besten im Dreikampf und beim Sprint über 50, 60 und 80 m. Am Kantonalfinal mit Lauf, Weitsprung und Ballwurf qualifizierten sich gegen 250 Mädchen und Knaben um den Finaleinzug, während beim Swiss Athletics Sprint über 43 Vor- und 18 Finalläufe mit rund 300 Teilnehmern wetteiferten und sich die sechs schnellsten einen heissen Kampf um den Sieg lieferten. Gross war vor allem die Zuschauerkulisse bei der Ausscheidung im Swiss Athletics Sprint, wobei die „Schützlinge“ von den Eltern lautsstark unterstützt und zu Bestleistungen und aufgemuntert wurden. Dazu kam noch, dass Charlène Keller, Frauenfeld – Ersatzläuferin EM 4×100 m Staffel und zahlreiche Erfolge bei U20 – das Einlaufen übernahm und die Jugendlichen zu begeistern wusste. Anschliessens folgten Schlag auf Schlag die einzelnen Disziplinen des Dreikampfes, wobei zahlreiche persönliche Bestleistungen resultierten. In Zürich wie in Luzern treffen die Qualifizierten beider Appenzell auf die „Weltelite“ des Nachwuchses. Dabei verteidigt der Teufner Jeremiah Mundy den Vorjahressieg, aber auch weitere Teilnehmer hegen Hoffnungen auf ein Bestresultat.

Die Qualifizierten für Zürich und Luzern:

UBS Kids Cup: Kevin Waldburger, Herisau; Cédrin Schlager, Herisau; Jonas Koller, Teufen; Maurus Dörig, Appenzell, Cédrin Deillon, Speicher; Valentin Mettler, Herisau, Jeremiah Mundy, Teufen; Silvan Bruderer, Speicher; Shawn Mundy, Teufen. Mädchen: Sarah Graf, Speicher; Lena Bischofberger, Oberegg; Lena Marie Rosenfelder, Teufen; Sarah Lauper, Speicher; Jenice Koller, Teufen; Chiara Lenzi, Teufen; Chiara Sonderer, Waldstatt; Frida Lotta Sailer, Waldstatt, Lorena Fritsche, Appenzell.

Swiss Athletics Sprint: 80 m Kevin Waldburger, Herisau; Sarah Graf, Teufen; Cédrin Schlager, Herisau; Lena Bischofberger, Oberegg;60 m Luca Hohermuth, Teufen; Lea Ehammer, Herisau; Sandro Graf, Speicher; Sarah Lauper, Speicher; Cédric Deillon, Speicher, Nina Oberholzer, Waldstatt; Cedric Hug, Stein; Chiara Lenzi, Teufen;50 m Jeremaih Mundy, Teufen; Fenja Krellner; Silvan Bruderer, Speicher; Elin Fehr, Heiden; Shawn Mundy, Teufen; Cristiba Lenzi.

Bericht: Werner Grüninger

Ranglisten:

Gesamtrangliste UKC Kantonalfinal AR_AI

Gesamtrangliste SAS Kantonalfinal AR_AI