SGALV Einkampfmeisterschaften 2015 in Jona

Dreifachpodest im Speerwurf: EKM in Herisauer Hand

Am 22. August 2015 fanden im Rahmen des Oberseemeetings in Jona die SGALV Einkampfmeisterschaften der Kategorien U16 und U18 statt. 13 Athleten des TV Herisau gingen beim Meeting mit grossen Ambitionen an den Start. Sie wurden den hohen Erwartungen mehr als gerecht, holten sie doch insgesamt 14 Medaillen, davon 5 goldene Auszeichnungen.

In bester Wettkampfform präsentierte sich Lucas Zborowski (U18), welcher mit starken 1.84 m im Hochsprung und 47.16 m im Speerwurf SGALV Doppel-Meister wurde. Dasselbe Kunststück gelang Simon Ehammer (U16), welcher den Weitsprung mit 6.07 m und den 100 m Hürdenlauf in 13.72 Sek. für sich entschied, wobei er sich mit der schnellen Zeit im Hürdenlauf gleich auf den zweiten Rang der Schweizer Bestenliste katapultierte. Den SGALV-Titel im Speerwurf der U16 holte sich Florian Schmid mit einem guten Wurf auf 41.47 m. Angespornt vom Exploit ihres Teamkollegen liessen sich auch Simon Ehammer (41.29 m) und Samuel Staub (34.64 m) nicht lumpen und machten das reine TVH-Podest komplett.

Überhaupt wurde das Rangverlesen in Jona zu einer höchsterfreulichen Angelegenheit für den TV Herisau. Weitere Silbermedaillen gewannen nämlich Werner Schmid (U18) über 110 m Hürden in 16.48 Sek., Mario Müller (U18) im Hochsprung mit einer übersprungenen Höhe von 1.81 m, Bruno Schmid (U18) im Speerwurf mit 35.32 m, Florian Schmid (U16) über 80 m in schnellen 9.69 Sek. und der Mittelstreckenspezialisten Samuel Staub (U16) über 600 m in 1.36.47 Min. Weitere bronzene Auszeichnungen sicherten sich Fabrice Mettler (U16) im Hochsprung (1.55 m), Simon Ehammer im Kugelstossen (12.05 m) wie auch Bruno Schmid in derselben Disziplin der Kategorie U18 mit 9.48 m.

Die Ranglisten findest du unter diesem Link

Autor: Michael Lampart